Totgesagte leben länger – bereits vor ein paar Jahren habe ich versucht, meine Marke Comino – Integrierte Kommunikation aufs Abstellgleis zu schieben und einen Newsletter mit der Überschrift „Good-Bye Comino“ verschickt. Vergeblich: Kunden, Geschäftspartner und ich, wir hingen irgendwie dran. Doch jetzt ist wirklich Schluss …

Zum 01. Februar 2020 stelle ich den Betrieb der Website www.comino.de ein. Das Kerngeschäft meiner 2010 gegründeten Agentur für Integrierte Kommunikation – zuletzt als reine Netzwerkagentur betrieben – rückt zunehmend in den Hintergrund meiner Aktivitäten, je mehr ich meinem Ruf folge. Und der besteht einfach darin, das Leben von Menschen gemeinsam mit ihnen zum Besseren zu verändern und den Wandel in Organisationen zu begleiten. Eine dritte Marke neben meinem Eigennamen und dem Coaching-Loft Rhein-Main weiter zu führen, wurde deshalb zunehmend sinnfrei.

Für ausgewählte Bestandskunden ändert sich außer dem Rechnungspapier nichts; die Kommunikation in meinem (jetzt auch neuen) Logo ist geblieben und steht natürlich nicht nur für Trainings, sondern auch für Kommunikations- und Mediendienstleistungen verschiedener Art – nur psst, nicht weitersagen, mein Tag hat auch nur 24 Stunden …